Endlich verfügbar! Unser beliebter Medikamentenführer "100 wichtige Medikamente" ist sehr bald in einer neuen Ausgabe erhältlich. Bis Ende Januar 2020 können Sie das Buch zu stark reduziertem Preis bestellen.

Bestellen!

 bad drug news

Nicht-steroidale Entzündungshemmer nach Hüftgelenkersatz ohne klinischen Nutzen

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 23. November 2006

Nach Hüftprothesen-Implantation werden häufig nicht-steroidale Entzündungshemmer verordnet, um einer ektopen Ossifikation vorzubeugen. Das Ergebnis einer kürzlich publizierten Studie stellt diese Gepflogenheit allerdings in Frage. Rund 900 Personen, bei denen ein Hüftgelenkersatz durchgeführt worden war, erhielten doppelblind 2 Wochen lang Ibuprofen (3-mal 400 mg/Tag, Brufen® u.a.) oder Placebo. Bei den Kontrollen nach 6 und 12 Monaten fanden sich zwar in der Ibuprofen-Gruppe signifikant weniger ektope Verkalkungen; doch es scheint, dass solche Verkalkungen keinen nennenswerten Einfluss auf den klinischen Verlauf haben, denn in beiden Gruppen ergaben sich in Bezug auf Gelenkfunktion, Schmerzabnahme und körperliche Aktivität keine Unterschiede. Nicht zu vergessen, dass unter Ibuprofen die Häufigkeit von schwereren Blutungen zunahm. Volltext der Studie aus dem "British Medical Journal":
http://www.bmj.com/cgi/content/full/333/7567/519

 
Nicht-steroidale Entzündungshemmer nach Hüftgelenkersatz ohne klinischen Nutzen (23. November 2006)
Copyright © 2020 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang