Endlich verfügbar! Unser beliebter Medikamentenführer "100 wichtige Medikamente" ist sehr bald in einer neuen Ausgabe erhältlich. Bis Ende Januar 2020 können Sie das Buch zu stark reduziertem Preis bestellen.

Bestellen!

 bad drug news

Vitamin-B12-Mangel durch magensäurehemmende Substanzen

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 16. Dezember 2013

Gemäss einer Fall-Kontroll-Studie können Protonenpumpenhemmer und H2-Blocker das Risiko eines Vitamin‑B12-Mangels erhöhen. So hatte sich gezeigt, dass Personen mit einem Vitamin-B12-Mangel signifikant häufiger ein magensäurehemmendes Medikament verwendet hatten als diejenigen der Kontrollgruppe. Bei Protonenpumpenhemmern betrug die «Odds Ratio» 1,65 (95%iges Vertrauensintervall 1,58–1,73), bei H2‑Blockern 1,25 (1,17–1,34). Wie es scheint, steigt das Risiko eines Vitamin-B12-Mangels mit der verwendeten Tagesdosis.


Kurzfassung der Studie aus dem JAMA: Proton Pump Inhibitor and Histamine 2 Receptor Antagonist Use and Vitamin B12 Deficiency

 
Vitamin-B12-Mangel durch magensäurehemmende Substanzen (16. Dezember 2013)
Copyright © 2020 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang