Endlich verfügbar! Unser beliebter Medikamentenführer "100 wichtige Medikamente" ist sehr bald in einer neuen Ausgabe erhältlich. Bis Ende Januar 2020 können Sie das Buch zu stark reduziertem Preis bestellen.

Bestellen!

 bad drug news

Lepirudin (Refludan®): allergisch bedingte Todesfälle

Autor(in): Etzel Gysling
Datum: 30. Oktober 2002

Lepirudin (Refludan®) ist ein rekombinantes Hirudin, das bisher ausschliesslich zur Behandlung einer Heparin-induzierten Thrombozytopenie zugelassen ist. Das Medikament ist auch als Alternative zu unfraktioniertem Heparin untersucht worden; in einer Studie bei Personen mit akutem Herzinfarkt war die Mortalität unter Lepirudin höher als in der Kontrollgruppe. Blutungen und allergische Reaktionen sind die wichtigsten Nebenwirkungen dieses Medikaments.

Die europäische Arzneimittelbehörde berichtet jetzt über sieben neuere Fälle von anaphylaktischem Schock; fünf dieser Kranken starben. Die Behörde weist darauf hin, dass Lepirudin in mehreren Fällen bei Personen zum Einsatz gelangte, die nicht eine Heparin-induzierte Thrombozytopenie hatten. Gefährdet sind in erster Linie solche, die bereits einmal Lepirudin erhalten haben.

pharma-kritik-Text zu Lepirudin (für Abonnentinnen und Abonnenten):
http://www.infomed.org/pharma-kritik/abo/pk06a-98.html

Mitteilung der europäischen Arzneimittelbehörde:
http://www.emea.eu.int/htms/hotpress/h2771702.htm

 
Lepirudin (Refludan®): allergisch bedingte Todesfälle (30. Oktober 2002)
Copyright © 2020 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang