Hospitalisationen wegen Nebenwirkungen tendieren zu Wiederholung

  • Verfasst von: Urspeter Masche
  • Datum: 21. August 2022

Gemäss einer retrospektiven Studie besteht bei Personen, die wegen einer Medikamenten-Nebenwirkung hospitalisiert werden müssen, ein signifikant erhöhtes Risiko, dass wiederum eine zur Hospitalisation führende Medikamenten-Nebenwirkung eintritt. Das Wiederholungsrisiko einer Medikamenten-Nebenwirkung – sei es eine gleich-, sei es eine andersartige – ist im ersten Jahr nach Spitalentlassung um das 4-fache, im fünften Jahr immer noch um das 2½-fache erhöht.
Die Studie lässt zudem vermuten, dass es eine individuelle Empfindlichkeit gegenüber Medikamenten-Nebenwirkungen gibt, für die verschiedene Faktoren verantwortlich zu sein scheinen.

Volltext der Studie aus dem «International Journal of Environmental Research and Public Health»: Persistence of Adverse Drug Reaction-Related Hospitalization Risk Following Discharge

News: Hospitalisationen wegen Nebenwirkungen tendieren zu Wiederholung (21. August 2022)
Copyright © 2022 Infomed-Verlags-AG