Ophthalmologische Nebenwirkungen durch Phosphodiesterase-5-Hemmer

  • Verfasst von: Urspeter Masche
  • Datum: 7. Juli 2022

Wie eine Kohortenstudie zeigte, haben Männer, die wegen einer erektilen Dysfunktion regelmässig einen Phosphodiesterase-5-Hemmer wie zum Beispiel Sildenafil (Viagra® u.a.) verwenden, ein erhöhtes Risiko für gewisse ophthalmologische Nebenwirkungen; namentlich handelt es sich um eine seröse Netzhautablösung, um retinale Gefässverschlüsse und um eine ischämische Optikusneuropathie. Das relative Risiko einer solchen Nebenwirkung nimmt unter Phosphodiesterase-5-Hemmern um einen Faktor 1,85 (1,41–2,42) zu.

Kurzform der Studie aus «JAMA Ophthalmology»: Risk of Ocular Adverse Events Associated With Use of Phosphodiesterase 5 Inhibitors in Men in the US

News: Ophthalmologische Nebenwirkungen durch Phosphodiesterase-5-Hemmer (7. Juli 2022)
Copyright © 2022 Infomed-Verlags-AG