Pigmentäre Makulopathie durch Pentosanpolysulfat (Elmiron®)

  • Verfasst von: Urspeter Masche
  • Datum: 9. März 2022

Pentosanpolysulfat, das zur symptomatischen Behandlung des sogenannten Blasenschmerzsyndroms (auch als interstitielle Zystitis bezeichnet) zugelassen ist, kann – vor allem bei längerer Anwendung – eine pigmentäre Makulopathie hervorrufen. Diese Augenerkrankung ist bislang nur in Kombination mit einer Pentosanpolysulfat-Einnahme beobachtet worden. Bei Personen, die Pentosanpolysulfat erhalten, wird deshalb zu regelmässigen ophthalmologischen Kontrollen geraten.

Mitteilung der australischen Arzneimittelbehörde: Pentosan polysulfate sodium and pigmentary maculopathy

News: Pigmentäre Makulopathie durch Pentosanpolysulfat (Elmiron®) (9. März 2022)
Copyright © 2022 Infomed-Verlags-AG