-->

Hypoglykämie bei Januskinase-Hemmern

  • Verfasst von: Urspeter Masche
  • Datum: 28. September 2021

Die holländische Arzneimittelbehörde hat die Fälle von Hypoglykämien zusammengestellt, die unter den beiden Januskinase-Hemmern Tofacitinib (Xeljanz®) und Baricitinib (Olumiant®) beobachtet und in die europäische Nebenwirkungsdatenbank aufgenommen worden waren. Insgesamt wurden 15 Fälle unter Tofacitinib und 17 Fälle unter Baricitinib gemeldet. Alle Betroffenen litten an einem Diabetes mellitus und waren mit oralen Antidiabetika oder mit Insulin behandelt. Man vermutet, dass die Januskinase-Hemmer mit einer verstärkten Empfindlichkeit gegenüber der Insulinwirkung einhergehen. Bei einer Person musste die Insulindosis nach dem Absetzen von Baricitinib erhöht und nach erneuter Gabe wieder vermindert werden. In sechs weiteren Fällen verbesserte sich die Blutzuckereinstellung, nachdem die Dosis des Januskinase-Hemmers oder des Antidiabetikums geändert worden war.

Poster der holländischen Arzneimittelbehörde (EULAR-Kongress 2021): Hypoglycaemia following JAK inhibitor treatment in diabetes mellitus patients with rheumatoid arthritis

News: Hypoglykämie bei Januskinase-Hemmern (28. September 2021)
Copyright © 2021 Infomed-Verlags-AG