-->

Verzögert auftretende Neutropenie unter Ocrelizumab (Ocrevus®)

  • Verfasst von: Urspeter Masche
  • Datum: 7. September 2021

Bei Ocrelizumab – einem monoklonalen Antikörper, der gegen das CD20-Oberflächenprotein von B-Lymphozyten gerichtet ist und bei Multipler Sklerose eingesetzt wird – sind mehrere Fälle einer Neutropenie beschrieben worden, die sich mit einer Latenz von vier oder mehr Wochen nach Verabreichung der letzten Infusion manifestiert haben. Mehrheitlich hat es sich um erst- oder zweitgradige Neutropenien gehandelt (Neutrophilenzahl über 1000/µl), vereinzelt jedoch auch um ausgeprägtere Neutropenien.

Mitteilung der australischen Arzneimittelbehörde: Ocrelizumab and late onset neutropenia

«pharma-kritik»-Text (nur mit Abonnement/Passwort zugänglich): Ocrelizumab

News: Verzögert auftretende Neutropenie unter Ocrelizumab (Ocrevus®) (7. September 2021)
Copyright © 2021 Infomed-Verlags-AG