-->

Disseminierte VZV-Infektionen durch Zoster-Impfstoff

  • Verfasst von: Urspeter Masche
  • Datum: 22. Juli 2021

Der Herpes-Zoster-Impfstoff Zostavax® enthält abgeschwächte Varicella-Zoster-Viren (VZV). Wie die australische Arzneimittelbehörde gemeldet hat, kann nach dieser Impfung in seltenen Fällen eine disseminierte VZV-Infektion auftreten, wobei auch Fälle mit tödlichem Verlauf vorgekommen seien. Das Risiko steigt mit zunehmendem Grad einer Immunsuppression. Deshalb ist Zostavax® kontraindiziert bei Personen, die krankheits- oder medikamentenbedingt eine starke Immunsuppression aufweisen.

Mitteilung der australischen Arzneimittelbehörde: Zostavax vaccine – Safety measures to address risk of infection with the vaccine virus

News: Disseminierte VZV-Infektionen durch Zoster-Impfstoff (22. Juli 2021)
Copyright © 2021 Infomed-Verlags-AG