Geschmacksstörungen durch Kalmegh-Extrakte

  • Verfasst von: Urspeter Masche
  • Datum: 11. Juli 2020

Kalmegh (Andrographis paniculata) ist eine Pflanze, die seit Jahrhunderten in der traditionellen chinesischen und indischen Medizin verwendet wird. Deren Extrakte, unter anderem als «Indischer Echinacea» oder «King of Bitters» bezeichnet, finden sich auch im Angebot hiesiger Internetshops und sollen zum Beispiel das Immunsystem stärken sowie Erkältungssymptome lindern. Gemäss einer Warnung der australischen Arzneimittelbehörde können sie aber dem Anschein nach zu Geschmacksstörungen oder -verlust führen, wobei selbst nach Absetzen des Kalmegh-Präparats nicht immer eine vollständige Normalisierung des Geschmackssinns eintritt.

Mitteilung der australischen «Therapeutic Goods Administration»: Andrographis paniculata: Safety advisory – potential to change sense of taste

News: Geschmacksstörungen durch Kalmegh-Extrakte (11. Juli 2020)
Copyright © 2021 Infomed-Verlags-AG