JETZT die neue Ausgabe der "100 wichtigen Medikamente" vorbestellen, bis Ende Januar 2020 zu stark vergünstigtem Preis.

Bestellen!

 bad drug news

Diuretika bei Diabetes: Erhöhtes Risiko von Amputationen

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 24. August 2019

In einer französischen Kohortenstudie zeigte sich, dass Personen mit Typ-2-Diabetes, die Diuretika erhalten, einem erhöhten Risiko von Durchblutungsstörungen am Unterschenkel ausgesetzt sind; so musste bei Diuretikabehandelten signifikant häufiger eine Amputation (HR 2,01 [1,14–3,54]) durchgeführt werden als in der Kontrollgruppe.
Diese Beobachtung steht im Einklang mit Daten zum SGLT2-Hemmer Canagliflozin (Invokana®), der über die Förderung der renalen Glukoseausscheidung diuretisch wirkt und ebenfalls das Risiko von Zehen- und Unterschenkelamputationen anzuheben scheint (Vermehrte Amputationen unter Canagliflozin).

Kurzform der Studie zu den Diuretika aus «Diabetologia»: Lower limb events in individuals with type 2 diabetes: evidence for an increased risk associated with diuretic use

 
Diuretika bei Diabetes: Erhöhtes Risiko von Amputationen (24. August 2019)
Copyright © 2019 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang