Endlich verfügbar! Unser beliebter Medikamentenführer "100 wichtige Medikamente" ist sehr bald in einer neuen Ausgabe erhältlich. Bis Ende Januar 2020 können Sie das Buch zu stark reduziertem Preis bestellen.

Bestellen!

 bad drug news

Höherdosierte Neuroleptika bei Kindern: Zunahme der Sterblichkeit

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 16. April 2019

Das Ergebnis einer amerikanischen Kohortenstudie lässt schliessen, dass bei Kindern und Jugendlichen, die höherdosierte Neuroleptika erhalten (Äquivalenzdosis von über 50 mg Chlorpromazin pro Tag), vermehrt Todesfälle auftreten. Gegenüber der Kontrollgruppe, die aus Individuen bestand, die mit Psychostimulantien, Antidepressvia oder sogenannten Stimmungsstabilisatoren (Lithium, Antiepileptika) behandelt wurden, betrug die «Hazard Ratio» 1,80 (1,06–3,07). Es waren in erster Linie die als unerwartet bezeichneten Todesfälle, die signifikant häufiger zu beobachten waren.

Kurzform der Studie aus dem «JAMA Psychiatry»: Association of Antipsychotic Treatment With Risk of Unexpected Death Among Children and Youths

 
Höherdosierte Neuroleptika bei Kindern: Zunahme der Sterblichkeit (16. April 2019)
Copyright © 2019 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang