infomed-screen

Häufige Einnahme von frittierten Gerichten vermindert die Lebenserwartung

k -- Sun Y, Liu B, Snetselaar LG et al. Association of fried food consumption with all cause, cardiovascular, and cancer mortality: prospective cohort study. BMJ. 2019 Jan 23; 364: k5420. [Link]
Zusammerfasser(in): Natalie Marty
infomed screen Jahrgang 23 (2019), Nummer 3
Datum der Ausgabe: Mai 2019

25-36% der nordamerikanischen Erwachsenen konsumieren täglich Lebensmittel aus Fast-Food-Restaurants. In dieser Studie mit 106'966 Frauen (Alter 55-79 Jahre) aus der amerikanischen «Women’s Health Initiative» wurde festgestellt, dass häufiger Konsum von frittierter Nahrung und insbesondere von frittiertem Huhn oder Fisch das allgemeine Mortalitäts-Risiko und die kardiovaskuläre Sterblichkeit erhöht.

 

Standpunkte und Meinungen

Es gibt zu diesem Artikel keine Leserkommentare.
infomed-screen 23 -- No. 3
Infomed Home | infomed-screen Index
Häufige Einnahme von frittierten Gerichten vermindert die Lebenserwartung (Mai 2019)
Copyright © 2019 Infomed-Verlags-AG

med111.com

infomed-screen abonnieren

Login

Passwort anfordern

mailingliste abonnieren

infomed-screen Links
infomed-screen abonnemente
aktueller infomed-screen jahrgang
aktueller pharma-kritik jahrgang
Was bedeuten die Symbole?
rRandomisiert-kontrollierte Studie
kKohortenstudie
fFall-Kontroll-Studie
mMeta-Analyse oder systematische Ãœbersicht
aAndere Studienart