Geänderte Blutdruckbehandlung im Spital

  • k -- Anderson TS, Wray CM, Jing B et al. Intensification of older adults' outpatient blood pressure treatment at hospital discharge: national retrospective cohort study. BMJ. 2018 Sep 12;362:k3503 [Link]
  • Zusammengefasst von: Renato L. Galeazzi
  • infomed screen Jahrgang 23 (2019) , Nummer 1
    Datum der Ausgabe: Februar 2019
Warum diese Studie? Mehr als die Hälfte der hospitalisierten Erwachsenen wird mit einer veränderten ambulanten Arzneimittelbehand­lung aus dem Spital entlassen. In der vorliegenden Studie wurde die Häufigkeit und die Berechtigung von Anpassungen der Blut­druckbehandlung im Krankenhaus untersucht. Einge­schlos­sen wurden 14’915 Personen über 65 Jahre (97% Män­ner, medianes Alter 76 Jahre), die wegen Pneumonie, Urin­infekt oder thromboembolischer Erkrankung im «Veterans Af­fairs Health System» hospitalisiert wurden und schon vor dem Spi­talaufenthalt eine Hypertonie hatten. Was hat man

Sie sind nicht eingeloggt.

Dieser Artikel ist passwortgeschützt und kann nur von infomed-screen-AbonnentInnen gelesen werden.
Sie haben folgende Mögklichkeiten:

Artikel mit Kreditkarte kaufen und sofort lesen!

Alternativ können Sie auch mit Paypal bezahlen:

infomed-screen 23 -- No. 1
Copyright © 2021 Infomed-Verlags-AG
Geänderte Blutdruckbehandlung im Spital (Februar 2019)