bad drug news

Tachykarde Rhythmusstörungen unter Sumatriptan (Imigran®) und anderen Triptanen

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 25. August 2000

Triptane können über eine Vasokonstriktion der Koronararterien zu einer Myokardischämie führen. Neben Infarkten scheint dies auch Rhythmusstörungen hervorrufen zu können, wie man einem Fallbericht im «British Medical Journal» entnehmen kann: Bei einem 34jährigen Mann mit Migräne traten nach Verwendung von Sumatriptan-Nasenspray Palpitationen auf, verursacht durch ein tachykardes Vorhofflimmern. Innerhalb von zwölf Stunden wechselte das Vorhofflimmern spontan wieder in einen Sinusrhythmus. Wie sich der Mann erinnerte, hatte Sumatriptan bei ihm offenbar schon einmal eine solche Episode ausgelöst. Insgesamt sind bei der britischen Nebenwirkungszentrale sechs Meldungen eingegangen, bei denen ein Zusammenhang zwischen Sumatriptan und Vorhofflimmern vermutet wird; bei anderen Triptanen sind ebenfalls tachykarde Rhythmusstörungen vorgekommen.

Volltext des Fallberichts aus dem «British Medical Journal»: http://www.bmj.com/cgi/content/full/321/7256/275

«pharma-kritik»-Artikel zur Migränetherapie mit Triptanen (nur mit Abonnement/Passwort zugänglich): http://www.infomed.org/pharma-kritik/abo/pk12a-98njs.html

Internetadressen mit umfassenden weiterführenden «Links» zu Kopfschmerzen und Migräne: http://www.ama-assn.org/special/migraine/ http://www.jr2.ox.ac.uk/Bandolier/booth/booths/migraine.html

 
Tachykarde Rhythmusstörungen unter Sumatriptan (Imigran®) und anderen Triptanen (25. August 2000)
Copyright © 2019 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang