bad drug news

Antiepileptika bei Alzheimerkranken: Auch erhöhtes Pneumonierisiko

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 3. Mai 2019

Vor knapp einem halben Jahr haben wir über eine finnische Kohortenstudie berichtet, bei der sich gezeigt hatte, dass Antiepileptika bei Alzheimerkranken mit einem erhöhten Schlaganfallrisiko verbunden sind (Antiepileptika bei Alzheimerkranken: Erhöhtes Schlaganfallrisiko). Nun ist eine Folgepublikation erschienen, die – auf den Daten der gleichen Kohorte basierend – zum Schluss kommt, dass bei Leuten mit einer Alzheimerdemenz auch häufiger Pneumonien vorkommen, wenn sie mit Antiepileptika behandelt werden; als «Hazard Ratio» berechnete man einen Wert von 1,92 (1,63–2,26).

Volltext der Studie aus dem «Journal of Alzheimer’s Disease»: Antiepileptic Drug Use Is Associated with an Increased Risk of Pneumonia Among Community-Dwelling Persons with Alzheimer’s Disease

 
Antiepileptika bei Alzheimerkranken: Auch erhöhtes Pneumonierisiko (3. Mai 2019)
Copyright © 2019 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang