bad drug news

Kombination von Paracetamol und Ibuprofen nicht wirksamer als Ibuprofen alleine

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 15. Februar 2019

In einer dänischen Doppelblindstudie wurden bei 556 Personen, bei denen man eine Hüftprothese eingesetzt hatte, verschiedene postoperative Schmerzbehandlungen untersucht. Bei allen Patienten und Patientinnen wurde eine patientenkontrollierte Analgesie mit einer Morphinpumpe durchgeführt. Zusätzlich erhielten sie 6-stündlich entweder Paracetamol plus Ibuprofen (1000 mg/400 mg oder 500 mg/200 mg), Paracetamol allein (1000 mg) oder Ibuprofen allein (400 mg). Es zeigte sich, dass die Morphinmenge, die in den ersten 24 postoperativen Stunden benötigt wurde, in der Ibuprofen- deutlich niedriger war als in der Paracetamol-Gruppe und sich von den beiden Paracetamol/Ibuprofen-Gruppen nicht signifikant unterschied. Ernsthafte Nebenwirkungen traten in den drei Gruppen, die Ibuprofen erhalten hatten, nicht häufiger auf als in der Paracatamol-Gruppe. Somit genügt in einem solchen Kollektiv der alleinige Zusatz von Ibuprofen.

Kurzform der Studie aus dem JAMA: Effect of Combination of Paracetamol (Acetaminophen) and Ibuprofen vs Either Alone on Patient-Controlled Morphine Consumption in the First 24 Hours After Total Hip Arthroplasty

 
Kombination von Paracetamol und Ibuprofen nicht wirksamer als Ibuprofen alleine (15. Februar 2019)
Copyright © 2019 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang