bad drug news

Verbrennungsgefahr durch rückfettende Präparate mit Paraffin

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 7. Januar 2019

Die britische Arzneimittelbehörde hat eine abermalige Warnung veröffentlicht, dass paraffinhaltige Emollienzien schwere Verbrennungen auslösen können. Die Hauptgefahr besteht darin, dass Spuren oder Reste von Paraffin, die sich an Verbänden oder Kleidern befinden, brandbeschleunigend wirken. Möglicherweise wohnt dieses Risiko auch paraffinfreien Emollienzien inne. Personen, die solche Produkte verwenden, sind darauf hinzuweisen, welche besondere Gefahr ihnen durch Zigarettenglut oder offene Flammen droht.

Publikation der britischen Arzneimittelbehörde: Emollients: new information about risk of severe and fatal burns with paraffin-containing and paraffin-free emollients

 
Verbrennungsgefahr durch rückfettende Präparate mit Paraffin (7. Januar 2019)
Copyright © 2019 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang