bad drug news

Rivaroxaban (Xarelto®): Erhöhte Mortalität nach Aortenklappenersatz

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 17. Oktober 2018

Eine klinische Studie, in der man die Verabreichung von Rivaroxaban nach perkutanem Aortenklappenersatz («Transcatheter Aortic Valve Implantation» [TAVI]) untersuchte, ist vorzeitig beendet worden: es hatte sich gezeigt, dass unter Rivaroxaban Sterblichkeit und Häufigkeit von Thromboembolien und Blutungen höher lagen als unter einer rein plättchenhemmenden Behandlung.

In Deutschland verschickter «Dear Doctor Letter»: Rivaroxaban: Anstieg von Gesamt-Mortalität sowie Thromboembolie- und Blutungsereignissen bei Patienten nach einem kathetergestützten perkutanen Aortenklappenersatz führt zum vorzeitigen Abbruch einer klinischen Studie

 
Rivaroxaban (Xarelto®): Erhöhte Mortalität nach Aortenklappenersatz (17. Oktober 2018)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang