telegramm

Retardiertes Morphin zur Opioid-Substitution

Autor(in):
Datum: 24. April 2017

Das Morphin-Retardpräparat Sevre-long (R) ist jetzt auch zur Behandlung der Opioid-Abhängigkeit zugelassen. Doppelblindstudien zu dieser Indikation fehlen aber bisher. Dieses vergleichsweise teure Präparat kann deshalb höchstens in Einzelfällen - wenn erhebliche Probleme mit Methadon auftreten - in Betracht gezogen werden,  

 
Retardiertes Morphin zur Opioid-Substitution (24. April 2017)
Copyright © 2019 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
aktueller pharma-kritik jahrgang
pharma-kritik neu im web
Bad Drug News index